TRAINING

Sicherheitsunterweisung

Sicherheitsunterweisung/ Abseilübung PSA gegen Absturz nach DGUV Regeln 112-198 und 199

Die gewerblichen Unfallversicherer für die Beschäftigten in Hochregallagern fordern für ihre Versicherten eine Unterweisung im Gebrauch der persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz (PSA-A) nach den Regeln der BGR 198 und BGR 199 sowie eine Schulung im selbstständigen Abseilen bei technischen Problemen (z. B. Stromausfall).

Des Weiteren ist ein Training der Verfahren für die Rettung eines Verunfallten aus einem Hochregallager sinnvoll.

In der Schulung werden den Teilnehmern/innen die notwendigen theoretischen Kenntnisse vermittelt und die benötigten praktischen Fertigkeiten intensiv geübt. Die hierzu benötigte PSA- A wird durch einen Experten zur Überprüfung der PSA- A überprüft und die entsprechenden Bescheinigungen ausgestellt. Bei Bedarf werden die bei Ihnen üblichen Notfallverfahren überprüft und Verbesserungsvorschläge für eine effektivere Rettung gemacht.

Die WBK Sicherheitstechnik GmbH ist stets bemüht den Inhalt und den Verlauf des Lehrgangs an die Örtlichkeiten und die persönlichen Fähigkeiten und Bedürfnisse Ihrer Mitarbeiter/innen anzupassen, um für Sie und Ihre Mitarbeiter/innen einen optimalen Lehrgangsverlauf zu realisieren.

Das Hauptziel des Lehrgangs ist die Teilnehmer/innen darin zu schulen die geeignete PSA gegen Absturz auszuwählen und vor Gebrauch auf Ihren ordnungsgemäßen Zustand zu überprüfen.

Während des Lehrgangs vermitteln wir Ihren Mitarbeiter/innen wie die Ausrüstung korrekt angelegt und gebraucht wird.

Sie werden danach in der Lage sein Arbeiten im absturzgefährdeten Bereich sicher und effektiv durchführen zu können.

Lehrgangsinhalte

  • Rechtliche und berufsgenossenschaftliche Vorschriften

  • Technische Grundlagen für den Einsatz der PSA gegen Absturz

  • Auswahl der geeigneten PSA gegen Absturz

  • Kontrolle der PSA vor dem Gebrauch

  • Anlegen der PSA

  • Sinnvoller Gebrauch der PSA gegen Absturz

  • Praktische Übungen zum Gebrauch der PSA in verschiedenen Arbeitssituationen

  • Abseilübungen

  • Bei Bedarf trainieren von Notfallverfahren

  • Fachgerechte Lagerung der PSA gegen Absturz

Die Durchführung findet bei Ihnen vor Ort statt.

Ein Mindestalter von 16 Jahren ist Voraussetzung, ebenso muss eine körperliche und geistige Eignung durch eine Arbeitsmedizinische Untersuchung bestätigt sein.

 

Die Dauer der der Schulung beträgt ca. 8 Stunden.

 

Leistungen

  • Theoretischer Unterricht

  • Überlassung von Schulungsmaterial

  • Überprüfung der verwendeten PSA durch einen Fachkundigen und Ausstellung der entsprechenden Bescheinigungen

  • Durchführung von praktischen Übungen zur Verwendung der PSA

  • Ausstellung von Bescheinigungen über die durchgeführten Übungen

Referenten

Die Referenten der WBK Sicherheitstechnik GmbH verfügen über langjährige Erfahrungen im Bereich Arbeitsklettern und in der Durchführung von Schulungen zur Arbeitssicherheit in verschiedenen Gewerben und bei Kräften des Katastrophenschutzes. Sie sind durch die Berufsgenossenschaft Gartenbau geprüft und zur Durchführung von Kletterlehrgängen akkreditiert worden.

Kontakt

Bitte kontaktieren Sie uns über uns über unser Anmeldeformular oder per Telefon. Wir erstellen Ihnen gern ein persönliches Angebot.

KONTAKT

Danke für die Nachricht!